Willkommen auf der Homepage der Grundschule Postmünster

Unsere Schule

Die Grundschule Postmünster besuchen derzeit 88 Kinder. Das Schulgelände liegt unweit des Ortszentrums mit Kirche und Rathaus. Der Rottauensee und das Freizeitgelände mit vielfältigen Sportmöglichkeiten sind ebenfalls im Nahbereich der Schulanlage gelegen.

Seit 2011 sind die Schüler wieder im generalsanierten Gebäude zurück.

Für die Schüler/innen wurde ein attraktives Pausenangebot mit Boulderwand, Tunnelrutsche, Wackelsteg und vielfältigen Spiel- und Ruhezonen geschaffen.

Gemeinschaft macht stark

Neben der unterrichtlichen Förderung von Kindern wird auch der Umgang mit neuen Medien als Zusatzangebot gerne angenommen. Wichtig ist uns in diesem Zusammenhang, den Kindern auch den kritischen Umgang mit der Medienwelt nahe zu bringen.

Dies schließt den Bogen zur Gesundheitserziehung. Diese geschieht u.a. mit der Teilnahme am Projekt „Klasse 2000“, welches durch private Sponsoren wie auch von Vertretern der lokalen Wirtschaft unterstützt wird.

Die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Christanger wird besonders im Hinblick auf vorbereitende Treffen und gemeinsame Feiern und Vorführungen von Kindern der ersten und zweiten Jahrgangsstufe sowie den zukünftigen Schulanfängern ausgerichtet.

Aktuelles aus der Grundschule Postmünster

Presseberichte

Postmünster. Mit der Visitation der Pfarrgemeinden Postmünster und Neuhofen wollte sich Bischof Wilhelm Schraml ein umfassendes Bild über den Zustand der Kirchen sowie der weiteren kirchlichen Einrichtungen und Friedhöfe machen.

Presseberichte

Postmünster (ce). Die europaweite Gabriel-Studie soll neue Erkenntnisse zum Asthma- und Allergierisiko bei Kindern bringen.

Presseberichte

Mit einem großzügigen Geschenk hat sich der bisherige Elternbeirat der Grundschule Postmünster verabschiedet.

Presseberichte

Postmünster. Sechs Lehrerinnen und Lehrer aus Italien (Rom und Massa) sowie vier Pädagogen aus Spanien (Gran Canaria und Santa Luzia) sind im Rahmen eines europäischen Projektes an Schulen in Mitterskirchen und Postmünster gekommen, um den Buben und Mädchen dort über das Schulleben in ihrer Heimat zu berichten.

Presseberichte

Vorbei ist es in der Grundschule mit der „geballten Frauenpower“. Sowohl Rektorin Anita Hofbauer als auch die Lehrerinnen Marianne Strahberger und Elfriede Eiglsperger, und auch die „gute Fee“ der Schule, Sekretärin Brigitte Inkoferer, sind bei einer Feier im Pfarrsaal mit vielen Komplimenten verabschiedet worden.

Über unsere Internetseite

Ziel unseres Internetauftrittes sind einerseits der digitale Zugang zu öffentlichkeitsrelevanten Informationen unserer Schule, aber vor allem eine verstärkte Identifikation von Kindern, deren Eltern, der Gemeinde sowie aller am Schulleben beteiligten Partner mit dem Schulleben.